+49 171 / 48 59 789 info@wolf-mv.de

Wölfe in Mecklenburg-Vorpommern

88Detaillierte Ausführungen zu früheren Wolfsnachweisen in Mecklenburg-Vorpommern sind bei Sommer (1999) zu finden. Während in der Zeit vor der politischen Wende regelmäßig Wölfe legal und gezielt erlegt wurden, erfolgte 1999 ein illegaler Abschuss in der Ueckermünder Heide. Danach gab es bis 2006 keine gesicherten Hinweise auf eine dauerhafte Ansiedlung im Bundesland. Seit dem Sommer 2006 ist die Lübtheener Heide durch den Wolf besiedelt und Mecklenburg-Vorpommern ist wieder Wolfsland. Im Frühjahr 2014 konnte belegt werden, dass Welpen in dem Bundesland geboren wurden. Seitdem steigt die Population weiter an, jedoch langsamer als in anderen Bundesländern z. B. Niedersachsen. Entwicklung der Wolfspopulation in Mecklenburg-Vorpommern seit 2006 finden Sie in der nachfolgenden Tabelle.

Tabelle: Anzahl an Wolfsrudeln, -paaren und territoriale Einzeltieren in Mecklenburg-Vorpommern pro Monitoringjahr (01.05.-30.04 des Folgejahres)
Monitoringjahr Anzahl Rudel Anzahl Paare Anzahl terr. Einzelwölfe
2007/08 2
2008/09 2
2009/10 2
2010/11 2
2011/12 2
2012/13 1 1
2013/14 2
2014/15 2
2015/16 2 1
2016/17 3 1
2017/18 4 3 2
2018/19 5 5 1
2019/20 8 7 1
2020/21 15 6 3
2021/22 18 6 4
Wolfsvorkommen M-V 2022

Bestätigte Wolfsvorkommen im Wolfsgebiet im Jahr 2022 (Stand: September 2022) in Mecklenburg-Vorpommern

Karten Archiv

Literatur

Sommer R. (1999): Der Wolf in Mecklenburg-Vorpommern, Vorkommen und Geschichte. Stock & Stein Verlag Schwerin

Kontakt

Zentrale Koordination Wolf M-V (Wolfshotline)
(Marika Schuchardt & Jens Geißler)

Informationen zu auffälligen Sichtungen von Wölfen, Schadensfällen bei Nutztieren und Totfunden werden an 7 Tagen in der Woche entgegengenommen.

Tel: 0170-765 88 87

Monitoring Wolf M-V
(Dr. Norman Stier)

Informationen zu Wolfssichtungen (möglichst mit Foto oder Video dokumentiert), gerissenen Wildtieren, Fotofallenbilder – oder videos, Spuren- und Kotfunde (bitte mit Datums- und Ortsangabe) werden durch das Monitoring Wolf entgegengenommen:

E-Mail: stier@wildundforst.de
Tel: 0171-485 97 89
TU Dresden – Forstzoologie, AG Widtierforschung
Pienner Str. 7, 01737 Tharandt

Präventionsberatung Wolf M-V
(Hans Diederichs)

Kostenlose Beratungstermine für Nutztierhalter zum Thema Herdenschutz, sowie Voraussetzungen für Förder- und Ausgleichszahlungen können montags bis freitags vereinbart werden. Einzel-, sowie Gruppentermine möglich.

E-Mail:  lse.stb@t-online.de
Tel: 03847-43500 oder 0171-7270624